(c) Martin Kiener
(c) Martin Kiener

 

Silke Redhammer wurde in Oberösterreich geboren und sammelte bereits früh musikalische Erfahrungen in diversen Chören und Orchestern. Nach der Matura am BORG Ried im Innkreis begann sie im Herbst 2003 ihr Studium für Musikerziehung und Biologie am Mozarteum und an der Universität Salzburg. Es folgten nach dem Abschluss weitere Studien der Instrumental- und Gesangspädagogik am Mozarteum (Gesang, Klarinette) sowie des Konzertfaches Gesang an der Anton-Bruckner-Privatuniversität in Linz bei Ulrike Sych und Christa Ratzenböck, wo sie erste Bühnenerfahrungen im Bereich Musiktheater und im Lied- und Konzertgesang sammeln konnte. Im Juni 2016 legte sie ihre künstlerische Masterprüfung mit Ausgezeichnetem Erfolg ab.

 

 

 

 

Im Frühjahr 2011 trat Silke Redhammer als „Knusperhexe“ in Engelbert Humperdincks Oper Hänsel und Gretel im Stadttheater Bad Hall auf. Die Rolle der „2. Dame“ in Die Zauberflöte von W. A. Mozart verkörperte sie unter anderem im Theater an der Rott in Eggenfelden, in der Johann Pölz-Halle in Amstetten und im Welser Stadttheater. Im Oktober 2012 stand sie als „Venus“ in John Blows Venus und Adonis in der Bruckneruniversität Linz auf der Bühne und im Frühjahr 2014 spielte sie wiederum im Stadttheater Bad Hall die „Dorabella“ in Mozarts Così fan tutte. Im September folgte dann ihr Debut beim Linzer Brucknerfest als „Frau Tschernembl“ in der Uraufführung der Oper alea von Michael Hazod und im Frühjahr 2015 schlüpfte sie in die Rolle der „Piacere“ in G. F. Händels Oratorium Il Trionfo del Tempo e del Disinganno im Musiktheater Linz. Im Sommer 2015 war sie beim Musicalsommer in Bad Leonfelden als „Madame Giry“ im Phantom der Oper zu sehen. Bei der Pramtaler Sommeroperette 2017 verkörperte Silke Redhammer in Paul Lincke`s Frau Luna den „Mars"  im Schloss Zell an der Pram.

 

Zu ihrem Repertoire zählen neben diverser sakraler Werke (Weihnachtsoratorium sowie diverse Kantaten von J. S. Bach, Messen von Haydn, Mozart und Schubert, Mozarts Requiem und Händels Messiah) eine Vielzahl an Liedern. Ihre Leidenschaft gilt besonders dem kammermusikalischen Musizieren, das sie gerne in unterschiedlichen Besetzungen ausübt. Silke Redhammer ist Mitglied des Ensembles "Harmonie 12" und des Salzburger Bachchores, mit dem sie regelmäßig unter anderem bei den Salzburger Festspielen auf der Bühne steht und unterrichtet Gesang und Musikerziehung im Gymnasium Schärding und im Oö. Landesmusikschulwerk.